Anna-Lena

Im Alter von 6 Jahren habe ich mit dem Tennisspielen begonnen. Meine Eltern erkannten früh meine Freude an körperlicher Bewegung, insbesondere in Verbindung mit Bällen. So galt es nur noch eine geeignete Sportart zu finden und meine Mutter hat sich für Tennis entschieden, zum Glück!

Als Kind habe ich mich über die Jahre stets weiterentwickelt und im Alter von 11 Jahren war für mich klar, dass ich Tennis als Leistungssport weiter betreiben möchte.

Meine ersten großen Erfolge konnte ich bei den Nationalen Deutschen Jugendmeisterschaften 2008 U14 Einzel/Doppel wie auch 2009 U16 im Einzel/Doppel bejubeln. Im Jahre 2009 konnte ich auch große Erfolge im internationalen Jugendbereich verbuchen und gewann zwei G2 und ein G1 Turnier und konnte somit auch bei den Jugendgrandslams in Roland Garros, US Open und Australian Open starten. Im April 2010 erreichte ich mein höchstes internationales Jugendranking (ITF) mit der Position 18. Zu den schönsten Momenten im Jugendbereich würde ich meine Teilnahme an den ersten Olympischen Jugendspielen sowie den Vizeweltmeistertitel beim Junior Fed-Cup in Mexiko zählen.

Mein erstes Turnier auf der Profitour habe ich im April 2011 gespielt. 2012 konnte ich insgesamt 6 Einzeltitel sowie 2 Doppeltitel auf der ITF-Tour gewinnen. 2013 war auch ein sehr erfolgreiches Jahr für mich und ich gewann 4 Einzel-, einen Doppeltitel, sowie zum ersten Mal die Deutschen Meisterschaften der Damen.

2014 bin ich vermehrt auf die WTA Tour eingestiegen und ich gewann meinen ersten Titel der sogenannten 125k-Series. Zudem spielte ich mein erstes WTA-250.000$ Halbfinale in Linz und nahm das erste Mal im Hauptfeldwettbewerb in Roland Garros und Wimbledon teil. Im Jahr 2015 konnte ich einen ITF-Titel auf Gras gewinnen und erreichte in Roland Garros sowie auch in Wimbledon die zweite Runde. Nach einem knöchernen Bänderriss im Sommer spielte ich eine erfolgreiche zweite Jahreshälfte und erreichte mein erstes WTA-250.000$ Finale in Linz. Als gelungenen Saisonabschluss gewann ich zum zweiten Mal die deutschen Meisterschaften der Damen in Biberach.

Nach einer hervorragenden Vorbereitung startete ich sehr gut ins Jahr 2016 und erreichte das Halbfinale beim WTA-500.000$ in Shenzhen. Als Höhepunkt meiner erst jungen Karriere ist das Erreichen der letzten 16 bei den Australian Open 2016.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Freunden und meiner Familie. Ich mag es andere Sportarten auszuprobieren (gerne auch draußen), neue Filme im Kino anzuschauen oder in nette Cafés und Restaurants zu gehen.

Wenn ich unterwegs bin und ich mal etwas Zeit habe, gehe ich gerne in die Stadt, schaue mir dort die Geschäfte an und erkunde was es alles für schöne Sehenswürdigkeiten gibt.


Anna-Lena Friedsam

Player Facts

Wohnort Oberdürenbach
Nationalität deutsch
Geburtstag 01 Feb 1994
Geburtsort Neuwied
Größe 174cm
Gewicht 68kg
   
Trainer Sascha Müller
Spielhand rechts
(Rückhand beidhändig)
Lieblingsbelag Hartplatz
Erste Profisaison 2011
Spielt Tennis seit ihrem 6. Lebensjahr

Career Highlights

2020 Lyon Finale
2019 Roehampton Gewonnen
2018 Deutsche Meisterschaften Gewonnen
2017 Shrewsbury Gewonnen
2016 Wimbledon 3. Runde
  San Antonio Finale
  Australian
Open
Achtelfinale
2015 Deutsche Meisterschaften Gewonnen
  Ilkley Gewonnen
  Generali Ladies Linz Finale
2014 Suzhou Gewonnen
2013 Deutsche Meisterschaften Gewonnen
2013 Loughborough Gewonnen
  Trabzon Gewonnen
  Kasan Gewonnen
  Sunderland Gewonnen
2012 Astana Gewonnen
  Velenje Gewonnen
  Maribor Gewonnen
  Padua Gewonnen
  Aschaffenburg Gewonnen
  Charleroi Gewonnen

© 2016 - Anna-Lena Friedsam   //   Impressum   //   Datenschutzerklärung